„Furchtlose Frauen, die nach den Sternen greifen“ – ein Buchtipp für technikinteressierte Mädchen und Frauen

Es gibt sie, die spannenden Geschichten von Frauen, die die Wissenschaft durch ihre Neugierde, Intelligenz und Beharrlichkeit weiter gebracht haben. In diesem Buch stellt Rachel Ignotofsky fünfzig dieser Frauen vor mit sehr nett gestalteten Illustrationen und nett erzählten Biografien.

Dieses Buch ist auf jeden Fall ein perfektes Geschenk für Mädchen oder Frauen, die an Wissenschaft und Technik interessiert sind. Es zeigt, wie vielschichtig die Berufswege dieser Frauen waren und welche Hindernisse sie überwinden mussten, um letztendlich Erfolg zu haben. Es handelt von historischen Gegebenheiten und moderner Technik, von Entdeckungen und langen Beobachtungen.

Von Hypatia, Ada Lovelace, Hertha Ayrton, Marie Curie, Lise Meitner, Emmy Noether, Edith Clarke, Hedy Lamarr, Valentina Tereschkowa und vielen weiteren Portraits herausragender Frauen, finden sich außerdem die wichtigsten Meilensteine und ein paar Statistiken in diesem Buch. Es gibt hier Fakten zu entdecken und vielleicht auch wieder neu ins Bewusstsein zu rufen und bestimmt einige Aha-Erlebnisse.

Einziger Nachteil: Durch die dunkle Hintergrundfarbe ist der Kontrast zum Lesen manchmal sehr schlecht. Im Dunkeln lässt sich dieses Buch wohl weniger lesen 😉

Verlag: mvg Verlag
Autorin und Illustratorin: Rachel Ignotofsky
ISBN-10: 3868829393
ISBN-13: 978-3868829396

Das Buch gibt es natürlich auch auf Englisch unter dem Titel „Women in Science: 50 Fearless Pioneers Who Changed The World“.

Bei Amazon kaufen

Dieses und weitere Bücher für „women in tech“ findest du auch auf unserer Sammelliste bei Amazon

Categories: Buchtipp
Regina
Regina
Web-Developer mit Leidenschaft und große Shakespeare-Liebhaberin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.